PfotePfotePfotePfotePfote WWW.EBNEPOWER.CH PfotePfotePfotePfotePfote
 

Plauschagilitymeeting in Soyhières JU

Am Samstag, 10.10.2009, führten Nicole und Claudia ihr erstes Plauschagilitymeeting in Soyhières durch. Die riesengrosse Reithalle bot idealen Schutz vor allfälligen Regengüssen und genügend Platz für all die Agilityhindernisse. Für viele Startende stellte der lockere Sandboden allerdings eine neue Herausforderung dar. Meister und Hund mussten rasch feststellen, dass die Muskeln gefordert werden. Aber das war kein Problem.

Nicole wirkte im Rechnungsbüro und verteilte die Startnummern. Das OK durfte einige Teilnehmer/innen zählen, welche ohne Lizenz starteten. Auch Läufer/innen mit Lizenz in den Klassen S/M/L A123 wollten sich diesen Tag nicht entgehen lassen. Die Lizenz musste an diesem Tag allerdings nicht vorgewiesen werden aber für Leute welche schon eine besassen, galt es mit Ihren Hunden alle Geräte zu laufen und zu beherrschen. Wer ohne Lizenz lief, durfte den Parcours ohne Wippe und Slalom absolvieren.

Es ist schön, dass ein solches Plauschmeeting auch einmal in unserer Region ins Leben gerufen wurde. Zumal längst nicht alle Leute mit ihren Hunden offiziell starten wollen oder mögen und Agility nur zum Spass betreiben. Oder eben einen jungen oder älteren Hund als Freund haben.

Roxanne stellte sich diesen Tag als Parcoursbauerin und Richterin zur Verfügung und überlegte sich für jede Klasse den passenden Parcours. Für die einen Teams bedeutete es eine grosse Herausforderung, während andere locker die 18 bis 20 Hindernisse hinter sich liessen. Die lizenzierten Teams wurden alle nach ihrer Klasse gefordert. Claudia sorgte über das Megaphon dafür, dass kein Briefing verpasst wurde. Dies musste sie zweisprachig erledigen, weil auch französischsprechende Teams mitmachten.

In der Halle waren auch ein paar Festbänke gestellt, welches den Zuschauern die Möglichkeit gab etwas zu essen oder zu trinken. Das Festbeizliteam sorgte immer prompt für feine Hot Dogs, Getränke und frischen Salat mit Fleisch. Auch die Auswahl an feinen Kuchen durfte man sich nicht entgehen lassen.

Das Meeting blieb in einem „familiären“ Rahmen und da und dort wurde, über was dann sonst, über die Hunde, Zucht und Agility gesprochen. An der Birs entlang durften sich die Hunde aufwärmen, auslaufen oder auch ein wenig baden. Einige Läufer/innen besuchten den Anlass gleich mit mehreren Hunden.
Am Abend wurde dann ein reichhaltiger Gabentisch geboten, wo sich die jeweils ersten drei Starter pro Lauf einen schönen Preis aussuchen durften. Einige gingen vollbepackt nach Hause.

Wir danken den Organisatoren für die Arbeit und Infrastruktur. Es war ein lustiger und spannender Tag. Wir freuen uns schon auf das nächste Plauschmeeting am 10.04.2010 und hoffen, dass sich auch dort wieder viele Agilityfreunde anmelden und einfach mal so zum Plausch erscheinen.

Wer mehr wissen will soll doch unter www.at-fu-dogs.ch oder www.crazy-river.ch reinschauen. Nicole bietet auch Agilitytraining an.

Bericht: N. Räz

 

 

 
www.ebnepower.ch