PfotePfotePfotePfotePfote WWW.EBNEPOWER.CH PfotePfotePfotePfotePfote
 
Trixi
Katzen
Katzen
Niggi

Trixi und Niggi

 

Unsere Katzendamen Niggi und Trixi sind am 11.03.2001 geboren. Sie kamen 8 Wochen später zu uns. Da ich immer Katzen wollte und in unseren Einkaufszentren einfach einmal Inserate „2 schwarz-weisse Katzen gesucht“ aufhängte, fiel uns das Glück geradezu in die Hände.

Niggi und Trixi waren von Anfang an sehr unkomplizierte Katzen. Trixi wusste manchmal nicht so recht, ob sie nun das Kistchen nutzen soll oder nicht. Aber nachdem sie dann auch regelmässig raus durften, besserte das schnell. Sie ist eine sehr saubere Katze und will wohl ihr eigenes WC.

Die beiden Katzen durchkämmen tagsüber die Gegend und kommen bis spätestens um 22.30 Uhr nach Hause. Durch die Nacht geniessen sie, wie wir auch, die Ruhe und den Schlaf im Haus. Darüber sind sehr dankbar, da in der Nacht die meisten Katzen überfahren werden und wir nahe an 2 Strassen wohnen. Unsere Katzen sind sehr vorsichtig, was den Verkehr angeht. Trotzdem, man kann nie wissen.

Niggi war schon als Katzenwelpe immer sehr hungrig und Trixi sorgte als Schwester immer dafür, dass das kleine Schwesterchen auch eine Zitze hat. Niggi hat wohl ein Futtertrauma behalten. Noch heute schreit sie herzzerreissend, wenn sie ihr Nachtessen will. Sie begleitet mich schreiend in den Keller, schreiend auf das WC und wieder schreiend in die Küche. Selbst wenn ihr Futter serviert wurde, sie hat immer Hunger.

Trixi ist in dieser Hinsicht pflegeleicht. Sie isst praktisch nie. Sie isst durch den Tag dafür lieber Trockenfutter, welches von meinem Grossvater serviert wird.

Die beiden Stubentieger kommen mit unseren Hunden gut aus und schlafen manchmal sogar im gleichen Bett. Aika findet kaum Ruhe, wenn die Katzen einfach so liegen und fordert sie mit der Pfote oft auf sich zu bewegen. Niggi wehrt sich gegen diese Aufforderung mit einem drohenden Pfotenheben und Trixi spaziert oft cool davon und begibt sich nach unten zu meinem Grossvater wo sie erneut ihre Ruhe sucht.

Unsere Katzen geniessen ihr Leben im und um unser Haus. Oft besuchen sie auch die Nachbarsleute. Egal, ob die sie mögen oder nicht.

Wir sind dankbar unsere beiden stolzen Damen bei uns zu haben und hoffen, dass wir noch manches Jahr mit ihnen geniessen dürfen.

 

 
www.ebnepower.ch